In diesem Monat schauen wir mal auf den Bereich Dyskalkulie.

Vielleicht haben Sie die Möglichkeit in Kleingruppen zu arbeiten, vielleicht haben Sie eine Fördergruppe im Fachbereich Mathematik.
Wir haben sehr viel Freude und Lernbegeisterung bei dem Spiel „Finger-Flip“.
Es ist ein nonverbales Spiel, es geht um die Zahl „10“. Alle Kinder sitzen mucksmäuschenstill an den Tischen oder – noch besser – an einem gemeinsamen Tisch. Sie, als Lehrkraft, legen still eine beliebige Anzahl von Fingern auf die Tischkante – blitzschnell müssen die Schüler die Differenz bis zur Zahl „10“ ebenso mit Hilfe ihrer Finger legen.
Die Zerlegung der Zahl „10“ prägt sich wunderbar ein, durch die taktilen Reize und das Visualisieren. Verbunden mit dem Spaß werden die Zerlegungsmöglichkeiten gut und schnell gesichert abgespeichert.
Durchführbar in den Klassen 1-4, sehr schön und motivierend.

Ihre Silke Lissi