Zweimal jährlich bietet unser Institut kostenfreie Testtage an einem Samstagstermin an, um Eltern die Gelegenheit zu geben, ihr Kind auf einer ggf. vorliegende LRS oder Legasthenie testen zu lassen. Wir führen normierte Rechtschreibtests durch und erheben wichtige Daten über einen ausführlichen Anamnesebogen, den die Eltern ausfüllen.

Die Ergebnisse besprechen wir in einem persönlichen Auswertungsgespräch mit den Eltern einige Tage nach der Testung. Die Eltern können für die Schule ein Gutachten über die Ergebnisse erhalten.

Individuelle Fehleranalyse gibt Aufschluss

Unsere individuelle Fehleranalyse zeigt deutlich, wo die Fehlerschwerpunkte der Kinder liegen.  Diese Form der Auswertung gibt zusätzliche wertvolle Informationen über die Schwierigkeiten der Kinder und darüber, auf welchem Weg ihnen geholfen werden kann. Für einige bietet sich eher eine klassische Nachhilfe bzw. der schulische Förderunterricht an, wenn die Fehler z.B. vorrangig im Regelbereich auftreten.

Ein Fehlerschwerpunkt im Phonembereich, also bei Verstößen gegen die lautgetreue Schreibweise, kann ein deutliches Zeichen für vorliegende Wahrnehmungsschwierigkeiten sein. Kinder mit einem Prozentrang unter 15 und vermehrten Fehlern in diesem Bereich ist oftmals mit einer klassischen Nachhilfe nicht geholfen. In diesen Fällen sprechen wir eine Empfehlung für ein außerschulisches Lerntraining aus, das auf die speziellen Bedürfnisse dieser Kinder eingehen kann.

Kostenfreie Diagnostik

Eltern, die bei Ihrem Kind eine Lese-Rechtschreibschwäche oder -störung vermuten, können am 19. November oder am 03. Dezember nach vorheriger telefonischer Anmeldung in einem unserer Institute einen kostenfreien Rechtschreibtest durchführen lassen. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Institutsseite.

Auch außerhalb dieser Zeiten können Termine für kostenfreie Rechtschreib- und Lesetests vereinbart werden. Eine individuelle Terminabsprache ist in unseren Instituten möglich.

LRS-Förderkonzept für Ihre Schule

Die I.D.L.-Akademie kann Ihre Schule dabei unterstützen ein einheitliches LRS-Förderkonzept zu etablieren. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.